Was erwarten Bürger von einer „Smart City“. Ergebnisse einer Umfrage, die auch zeigt: Der Begriff "Smart City" sagt nicht jedem etwas.

Bürger wollen mehr E-Government

Posted on

Was Bürger von der Smart City erwarten

nutzen erwarten bürger von neuen smart city technologien

Eine Mehrzahl der Bürger wünscht sich von einer „Smart City“, also einer intelligenten, vernetzten Stadt, mehr E-Government-Angebote. Knapp 86 Prozent fänden das „erstrebenswert“. Dies ergab die Umfrage „Smart City Monitor 2018“ des Marktforschungsunternehmens Splendid Research. Das Unternehmen wollte wissen, welche Einstellungen und Forderungen die Bürgerinnen und Bürger haben, wenn es um die sogenannte smarte Stadt geht. So ergab die Umfrage auch, dass Bürger von einer Smart City vor allem folgenden Nutzen erwarten: „Vereinfachung des Stadtlebens“, zum Beispiel durch nützliche Anwendungen für die Mobilität in der Stadt, Zeitersparnis im Alltag durch nützliche Online-Anwendungen und Apps sowie besseren Umweltschutz.

Die repräsentative Umfrage ergab aber auch, dass lediglich 17 Prozent der Bürger überhaupt etwas mit dem Begriff „Smart City“ und den Konzepten, die sich dahinter verbergen, etwas anfangen können.