Smartphone zücken, zocken, forschen helfen

Im Smartphone-Spiel „Sea Hero Quest“ navigiert sich der Spieler mit einem Boot durch eine Wasserwelt. Landkarten helfen ihm, seinen Weg zu finden. Doch ob das gelingt, hängt davon ab, wie gut sein Orientierungssinn ist. An diesem Punkt setzen Demenzforscher des University College in London und der University of East Anglia in Norwich an: Wer an Demenz erkrankt, bekommt in einem ganz frühen Stadium der Krankheit nämlich Probleme mit dem Orientierungssinn. Zunächst geschieht das sachte, wird kaum bemerkt. Erst viele Jahre später treten markante Symptome wie Gedächtnisprobleme auf, die klar machen: Dieser Mensch ist krank. Bislang ist es aber unmöglich, Demenz im frühen Stadium zu diagnostizieren. Denn es fehlt ein grundlegendes Wissen darüber, wie sich Menschen orientieren.

Deshalb erfanden die Wissenschaftler das Smartphone-Spiel: Zwei Jahre lang haben sie damit anonym erfasst und analysiert, wie die Spieler sich in der virtuellen Wasserwelt zurecht finden. Dadurch konnten die Forscher wichtige Informationen über den Orientierungssinn von über vier Millionen Menschen gewinnen.

Die erste Phase des Projekts ist abgeschlossen. Nun versuchen die Wissenschaftler herauszufinden, wie frühzeitig sie anhand des individuellen Orientierungsvermögens erkennen können, ob jemand ein erhöhtes Risiko hat, an Demenz zu erkranken. Auch dazu brauchen sie als Grundlage immer noch die Daten von vielen Menschen. In Deutschland sind derzeit rund 1,7 Millionen Menschen an Demenz-Krankheiten wie Alzheimer erkrankt. Jedes Jahr erkranken 300.000 Menschen neu. Es gilt also nach wie vor: Smartphone zücken, Spaß haben und zocken für einen guten Zweck – die Demenzforschung.


mehr input

  • Interview mit Michael Hornberger, Professor für Demenzforschung an der University of East Anglia, zur Demenzforschung und der Rolle von Sea Hero Quest
    Deutschlandfunk
  • Das Spiel „Sea Hero Quest“ gibt es kostenlos für Geräte mit Android-Betriebssystem
    Play Store
Service für alle, die jetzt zuhause arbeiten

Das aktuelle Heft als PDF zum Download

Digitaler Nachlass - Wer erbt meine Daten?
Der neue Run aufs All - Überall Mini-Satelliten
IT-Wissen - Vom Lochstreifen zum Supercomputer
Ja, ich will den Datareport lesen
Das Bild zeigt den Titelumschlag der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazins Data[re]port. Auf dunkel-türkisfarbenem Hintergrund befindet sich eine Weltkugel, die in zwei Hälften geteilt ist. Rechts und links laufen Kabel in die Hälfte, an beiden Halbkugeln sind Stecker zum Verbinden.
close-link