New Work in der Verwaltung

Lesedauer < 1 Minute

Online eine Baugenehmigung einholen? Wie der Landkreis Nordwestmecklenburg diesen Dienst für Unternehmen und Bürger einführte, berichtet Yvonne Rowoldt im Podcast Stadt-Up, der die Verwaltung der Zukunft beleuchtet.

Im Gespräch mit Nina Ferreira da Costa vom städtischen Start-up ShiftDigital erzählt Rowoldt, E-Government-Koordinatorin der norddeutschen Kommune, von der Digitalisierung des Bauantrages, was sie für andere Projekte gelernt haben und wie der Dienst bei Bürgern ankommt.

Bund, Länder und Kommunen müssen ihre Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 digital anbieten. Dazu verpflichtet sie das Onlinezugangsgesetz. Was das ist, schildert das Bundesinnenministerium in einem kurzen Erklärfilm:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leute mitnehmen

2016 hat Nordwestmecklenburg eine Roadmap zum E-Government entwickelt. Der Fokus liegt auf den Zielgruppen der Kreisverwaltung: Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger. Diese und die eigene Belegschaft auf dem Weg zu digitalen Verwaltungsleistungen mitzunehmen und die Prozesse transparent zu gestalten, ist laut Rowoldt wichtig für den Erfolg der digitalen Transformation der öffentlichen Verwaltung.

Jetzt und morgen

Wie erleben und gestalten Verwaltungsmitarbeiter den Weg zum E-Government? Was reizt sie an der Arbeit in der Kommune und wie sieht die Zukunft aus? Der Podcast gewährt Einblicke ins Hier und Jetzt von Stadtverwaltungen und lässt auch Träumereien von Morgen zu. Jede der zwölf Folgen verspricht den Hörern, einen Eindruck von der Welt der kommunalen Digitalisierung zu gewinnen.

(Text: Lisa-Shirin Raja)

Mehr Input

Service für alle, die jetzt zuhause arbeiten

Das aktuelle Heft als PDF zum Download

Mensch und Maschine: Hilfreiche Technik Taktgeber: Musikalische Effekte mit Sensoren Corona: Schub für die Digitalisierung?
Ja, ich will den Datareport lesen
close-link